balken

Transdisziplinarität im Themenfeld Gesundheit und Alter

Das Regionale Innovationsnetzwerk „Gesundes Altern“ (RIN Gesundes Altern) verfolgt als Instrument der Forschungsstrategie „Fortschritt NRW“ des Wissenschaftsministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen das Ziel eines transdisziplinären Wissensaustausches im Themenfeld Gesundheit und Alter. Hierbei fungiert das RIN Gesundes Altern als Schnittstelle zwischen Experten aus verschiedenen Fachgebieten und Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Versorgung und Gesellschaft sowie Bürgerinnen und Bürgern.

Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem Forschungstyp der Transdisziplinarität?

Prof. Dr. Wolfgang Goetzke, Direktor des gewi-Institut für Gesundheitswirtschaft e.V., gibt  in einem Kurzvideo Antworten auf Fragen zum Thema Transdisziplinarität, stellt den Bezug zum Handlungsfeld „Gesundes Altern“ dar und greift somit die tägliche Arbeit im RIN Gesundes Altern auf.

Das Kurzvideo finden Sie hier

 

Go to top