balken

BAGSO startet Online-Befragung zum Thema „Gesundheitsförderung im Alter“

Die Gesundheitsförderung auf kommunaler Ebene kann durch gesteuerte Prozesse unter Beteiligung möglichst vieler Akteure in der Seniorenarbeit deutlich verbessert werden. Die BAGSO führt dazu im Rahmen ihres Projektes „Im Alter IN FORM – Gesunde Lebensstile fördern“ eine Online-Befragung durch.

Eine Teilnahme an den Befragungen ist bis zum 9. Oktober 2015 möglich.

Details zur Befragung finden Sie in der beigefügten Pressemitteilung und auf der Projekt-Homepage.

Forum des Fortschritts "Soziale Innovationen" am 26.10.2015 in Düsseldorf

Soziale Innovationen begegnen uns immer häufiger: Das Spektrum reicht von Foodsharing-Initiativen bis hin zu Co-Working-Spaces, die das Arbeitsleben verändern. Immer mehr Unternehmen machen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Innovatoren, um zukunftsfähig zu bleiben.
 
Aber warum reichen technische Innovationen alleine nicht mehr aus, um Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen zu finden? Wie schaffen wir es, soziale Innovationen weiter voranzutreiben und Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammenzubringen, damit soziale Innovationen entstehen?

Weiterlesen...

Vortrag von Herrn Prof. Dr. Goetzke auf der Health aktuell: Geriatrie 2016 am 27. Januar 2016 in Köln

Die deutsche Bevölkerung wird immer älter. Gleichzeitig steigen mit zunehmendem Alter auch Mehrfacherkrankungen, Pflegebedürftigkeit und dementielle Erkrankungen. Das bringt besondere Herausforderungen für die medizinische und pflegerische Versorgung alter Menschen mit sich.
Auf der anderen Seite stehen ethische und ökonomische Fragen zur Diskussion.
Ökonomie spielt auch in der „Altersmedizin“ eine Rolle. Angesichts der demografischen Entwicklung entsteht in diesem Bereich ein Wachstumsmarkt. Aber zugleich muss gefragt werden, welche Leistungen für welche Altersgruppe erbracht werden können.
·         Ist alles, was medizinisch möglich ist, auch sinnvoll und finanzierbar?
·         Kann das Alter eines Menschen ein Kriterium in der Verteilung der Medizin sein?

Weiterlesen...

Antworten auf die Bevölkerungsentwicklung - Die Demografiestrategie der Bundesregierung

Pressemitteilung der Bundesregierung
Berlin, 3. September 2015

Der demografische Wandel wird unser Land und unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren und Jahrzehnten verändern. Die Bevölkerung wird deutlich altern und die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter wird langfristig zurückgehen. Eine vorausschauende Politik ist nötiger denn je. Deshalb hat die Bundesregierung ihre Demografiestrategie weiterentwickelt.

Weiterlesen...

Informationsveranstaltung Elternunterhalt

Auf Grund des großen Interesses an dem Thema und der positiven Resonanz auf die Veranstaltung im März wurde die Referentin um eine Wiederholung gebeten. Ingeborg Heinze ist in der Lage und so freundlich, zu dem in Beratungsgesprächen wiederholt auftretenden Thema Elternunterhalt in Radevormwald erneut zu referieren.

Weiterlesen...

Seite 9 von 19

Go to top