balken

WIR SAGEN DANKE - Abschluss der zweiten Projektförderphase des Regionales Innovationsnetzwerk „Gesundes Altern“

Innovativ und transdisziplinär – so konnte sich das Regionale Innovationsnetzwerk „Gesundes Altern“  in seiner insgesamt sechsjährigen Projektlaufzeit den Lebensbedürfnissen und Lebensbedingungen der alternden Bevölkerung widmen.

Im regen Austausch von Expertinnen und Experten verschiedener Fachgebiete und Wissenswelten konnten die im Rheinland vorhandenen besonderen Kompetenzen zum Thema „Gesundes Altern“ zu transdisziplinärer gemeinsamer Arbeit zusammengeführt werden: ein Brückenschlag zwischen Wissenschaft & Forschung, Unternehmenspraxis & Versorgung sowie der Zivilgesellschaft der Bürgerinnen und Bürger konnte initiiert und mitgestaltet werden. Unter Einbezug der gewonnenen Erkenntnisse wird das Thema „Gesundes Altern“ auch zukünftig über den Gesundheitsregion KölnBonn e.V. und den gewi-Institut für Gesundheitswirtschaft e.V. bearbeitet werden.

Nach sechs Jahren kreativer und richtungsweisender Arbeit im RIN "Gesundes Altern" möchten wir uns bei allen Mitwirkenden für die erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken. Besonderer Dank gebührt dem Engagement des Lenkungskreises unter dem Vorsitz von Kyra Springer, Trägerverein aktiv55plus Radevormwald e.V.

Go to top